Cardano erschüttert den Geist der Enttäuschung mit dem bestätigten Veröffentlichungsdatum von Shelley

Cardano-Inhaber feierten gestern Abend, als CEO Charles Hoskinson Einzelheiten eines Rollout-Plans veröffentlichte, der mit dem Start des Shelley-Mainnets am 29. Juli gipfelte.

Die Shelley-Ära zielt darauf ab, das Cardano-Netzwerk durch den Betrieb über unabhängige Netzwerkknotenbetreiber zu dezentralisieren. Aber es war bisher ein langer und langwieriger Prozess.

Zahlreiche Verzögerungen im Laufe der Jahre haben Wellen der Kritik sowie persönliche Angriffe gegen Hoskinson selbst ausgelöst

Vor nicht allzu langer Zeit nahm Hoskinson während einer AMA den Köder, was dazu führte, dass er während des Bitcoin Loophole Streams mit einem „Fick dich“ antwortete.

Seitdem haben viele Hoskinsons Professionalität und Fähigkeit, ein Milliarden-Dollar-Projekt durchzuführen, in Frage gestellt.

Die gestrige Ankündigung war jedoch ein Sieg für Cardano und trägt in gewisser Weise dazu bei, die bisherigen Verzögerungen zu beseitigen.

Bitcoin Evolution dem Krypto-Währungshändler

Cardano will es beim ersten Mal richtig machen

Das Cardano-Projekt wurde oft mit einer Schildkröte verglichen, da langsam und stetig das Rennen gewinnt. Aber die Gründlichkeit von Cardanos wissenschaftlicher Philosophie ist gleichzeitig ihre größte Schwäche.

„Gute Software erfordert Verantwortlichkeit, klare Geschäftsanforderungen, wiederholbare Prozesse, gründliche Tests und unermüdliche Iteration.“

Damit hat Hoskinson diesen Ansatz mehrfach begründet, indem er sich auf die Objektivität konzentrierte, die sich aus der Verwendung eines wissenschaftlichen Ansatzes ergibt. Dies sei der beste Weg, um Spitzentechnologien zu entwickeln.

In jüngerer Zeit ging Hoskinson direkt auf Bedenken der Community hinsichtlich weiterer Verzögerungen während einer AMA ein. Das halbstündige Video bekräftigte seinen Glauben an den wissenschaftlichen Prozess.

„Der Sinn der Wissenschaft besteht darin, Menschen aus dem Prozess zu entfernen und systematisch zu denken, damit Sie Probleme lösen können.“

Darüber hinaus sprach Hoskinson leidenschaftlich darüber, warum dies Cardano helfen würde, einen Marsch über seine Konkurrenten zu stehlen.

„Wir wären nur eine Stimme unter den 3.000, die sprechen. Und wie kommen wir voran? Cardano war ein Projekt, das die Last der wissenschaftlichen Sorgfalt für die gesamte Branche tragen würde. “

Hoskinson sagte dann, dass dieser Ansatz eine Position erfordert, in der nichts angenommen wird, in der grundlegende Grundlagen überprüft, auseinandergezogen, überarbeitet und neu erfunden werden. Aber das braucht Zeit.

„Wir werden von Grund auf beginnen, von den ersten Grundsätzen im Jahr 2015. Was ist ein Hauptbuch? Was sind die Rechnungslegungsmodelle? Wie schreibt man eine intelligente Vertragsprogrammiersprache? Welche Anforderungen muss es haben? Jetzt ist dieser Prozess methodisch und langsam. Jeder wusste, dass es darauf ankommt. “

 

In a recent statement, Binance announced that BNB can now be purchased at CoinHere ATMs in Hong Kong and Taiwan. According to the statement, this will allow users to have greater access to the token of the world’s largest exchange.

According to Binance, the BNB token now has more than 200 use cases for users.

Changpeng Zhao remains optimistic about the future of Bitcoin and Binance

Where to buy BNB at ATMs?

At the moment, the scope of the agreement is only for 2 countries in Asia. This is because how to sell litecoin from Bitcoin Profit – Bitcoin Trader vs trading 212 – how does The News Spy wallet work – close Bitcoin Code account – Bitcoin Billionaire 12 days – Bitcoin Era uk blog – buy xrp on Bitcoin Evolution uk – hsbc sepa Bitcoin Revolution – how to send btc from Bitcoin Circuit – eth eur Immediate Edge is currently the largest operator of Bitcoin ATMs and cryptosystems in that continent.
According to its statement, this was achieved thanks to the partnership between Genesis Block and Binance through CoinHere, the subsidiary of Genesis Block.

This alliance seems to be a natural combination. Given that the „aspiration“ of both companies is to bring cryptology into the mainstream and encourage growth in the industry.

Of course, the goal of the collaboration is to provide greater accessibility to BNB cryptomoney.

The agreement has made Binance Coin (BNB) easily accessible at 33 cryptographic ATMs, specifically 30 ATMs in Hong Kong and 3 ATMs in Taiwan.

This allows users to buy and sell their digital assets such as Bitcoin and BNB at ATMs quickly and easily.

The minimum purchase will be HK $500 (US$ 64.50). The ATMs will deliver BNB and other crypto-currencies in BEP2 format.

BEP2 is a predefined set of token management rules that are implemented to launch Binance Chain assets.

Binance left the door open for Forex traders

Crypto ATMs
According to different reports, by March the total number of Bitcoin ATMs in the world had reached 7,143.

This represents a massive growth of 192% in 2 years. The United States has the largest number of Bitcoin ATM installations, with a total of 4,967 BATMs installed at that time.

Currently, CoinHere admits buying and selling BTC, ETH and BCH. And from now on, BNB from Binance, and with many more to come.

They also provide support for merchants who wish to adopt digital asset payment methods in their store.

Bitcoin ATMs and crypto-currencies are a great way for people to get into crypto-version.

With this agreement, Binance is facilitating and boosting the options for purchasing BNB through traditional means such as ATMs. In this way, the exchange is stimulating the adoption of its token by Asia.

The entry barrier is extremely low and, in general, most transactions are made in cash.

Veröffentlicht in Grun

Aufgetauchter Bericht enthüllt Faktoren hinter Südkoreas 18 Crypto Crackdown

Ein neu ausgegrabener Bericht der südkoreanischen Finanzaufsicht hat die Gründe für das Krypto-Cracking des Landes im Jahr 2018 aufgedeckt.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht der südkoreanischen Finanzaufsicht hat die Gründe für das Krypto-Cracking des Landes im Jahr 2018 aufgedeckt, das in „Crypto Winter“ eine wichtige Rolle gespielt hat.

Digital Today grub den „Jahresbericht 2017 zur Bekämpfung der Geldwäsche“ aus, aus dem hervorging, dass die Financial Intelligence Unit im Jahr 2017 mehr als eine halbe Million Kryptotransaktionen auf Bitcoin Code in Südkorea im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten identifiziert hatte.

Die 519.908 Krypto-Transaktionen wurden von den Behörden als „verdächtig“ eingestuft, und der Aufschwung der Geldwäsche nährte die Entscheidung der nationalen Regierung, im Jahr 2018 eine teilweise Krypto-Bekämpfung durchzuführen.

Es dauerte mehrere Jahre, bis der Bericht veröffentlicht wurde, obwohl er erst im November 2018 herausgegeben wurde.

Die Plattform Bitcoin Code wird immer beliebter

Direktor der Krypto-Börse angeblich in Geldwäsche verwickelt

Dem Jahresbericht 2017 zufolge handelte es sich bei einem der prominentesten Geldwäschefälle um einen nicht offengelegten Krypto-Austausch.

Die Kommission für Finanzdienstleistungen teilte mit, dass der Direktor, im Bericht mit dem Spitznamen „Herr A“ bezeichnet, Geld von seinem Konto auf andere Börsenkonten überwies, nachdem er Gelder von Händlern innerhalb der Firmenkonten der Börse erhalten hatte.

Später überwies Herr A das Geld auf die Konten seiner Verwandten, wobei er dieselbe Art von Transaktionen wiederholte und dabei einen Gesamtbetrag von zehn Billionen „Billionen“ koreanischer Won erreichte. Sie berichteten, dass es Herrn A letztendlich gelang, Steuern im Land zu hinterziehen.

Erhöhte Krypto-Geldwäsche führte zur Razzia

Dieser und andere Fälle führten dazu, dass die südkoreanischen Finanzaufsichtsbehörden 2018 teilweise hart gegen virtuelle Vermögenswerte vorgingen. Auf der Grundlage des Berichts von 2019 kam die Kommission für Finanzdienstleistungen zu folgendem Schluss:

„Mit dem Anstieg und der Diversifizierung der Finanzmarktbasis durch das Aufkommen von Kagasan Mountain und Fintech hat die Geldwäsche-Kriminalität mit Hilfe von Kryptos nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ zugenommen und wird immer komplizierter.

Cointelegraph berichtete am 5. März, dass die südkoreanische Nationalversammlung einen revidierten Gesetzentwurf über die Meldung und Verwendung von Informationen über einzelne Finanztransaktionen verabschiedet hat, der sich auf die Einführung eines Genehmigungssystems für den Austausch von Kryptos konzentriert.

Mit der Maßnahme sollen Betreiber virtueller Vermögenswerte wie Börsen ihre Bewegungen der Financial Intelligence Unit unter der Financial Services Commission melden, um die Anti-Geldwäsche-Systeme zu stärken.

Tom Hagen wegen aufwendiger Krypto-Lösegelderpressung verhaftet

Tom Hagen wegen aufwendiger Krypto-Lösegelderpressung und Entführungsschwindel verhaftet

Ein norwegischer Milliardär namens Tom Hagen befindet sich jetzt im Gefängnis und wird auf ein Verhör im Zusammenhang mit dem Mord an seiner Frau vorbereitet. Hagen ist ein Immobilienmogul, der berichtete, dass seine 69-jährige Frau Ende 2018 entführt wurde. Die Kidnapper forderten ihn, laut Bitcoin Evolution dem Krypto-Währungshändler, angeblich auf, mehr als 10 Millionen Dollar an Monero-Geldern abzuzweigen, wenn er seine Frau jemals wiedersehen wolle.

Bitcoin Evolution dem Krypto-Währungshändler
Hagen könnte beteiligt gewesen sein

Hagen, 70 Jahre alt, berichtete, dass er eines Nachts nach Hause kam und die Lösegeldforderung im Badezimmer des Paares fand, in der das Geld verlangt wurde. Der Schein sei mit Rechtschreibfehlern behaftet gewesen und habe Hagen davor gewarnt, dass seine Frau getoetet werde, wenn er die oertlichen Polizeibehoerden einschalte. Hagen beschloss, das Risiko einzugehen und rief die Strafverfolgungsbehoerden auf den Plan.

Bei der Ankunft sagte die Polizei, dass es keine Anzeichen eines gewaltsamen Einbruchs gebe, doch deuteten die forensischen Beweise auf Anzeichen eines Kampfes im Wohnzimmer des Paares hin. Später behaupteten sie, dass Hagens Frau – Anne-Elizabeth Falkevik – sich möglicherweise im Hauptschlafzimmer versteckt hatte, bis sie von den mutmaßlichen Entführern gefunden und entführt wurde.

Die Tatsache, dass die Kriminellen um Monero-Gelder baten, lässt vermuten, dass sie eine Geschichte in der Kryptotechnik haben oder zumindest genug darüber wissen, um zu verstehen, dass Monero quasi-anonyme Eigenschaften besitzt. Das macht Monero zu einem Hauptziel von Krypto-Kidnappern und anderen Tätern.

Beim Crypto-Jacking zum Beispiel wird ein Hacker den Computer oder das digitale Gerät einer Person ohne deren Wissen oder Zustimmung übernehmen. Von dort aus beginnen sie mit dem Abbau von Krypto-Währung (in der Regel Monero) und machen einen saftigen Gewinn, während der Besitzer des Geräts nichts bekommt, abzüglich der hohen Energierechnungen, die er oft am Ende eines jeden Monats erhält. Es ist eine hässliche und unfaire Methode, digitale Gelder zu sammeln.

Hagen war zur Zeit der angeblichen Entführung seiner Frau in einen Rechtsstreit verwickelt. Im Mittelpunkt des Rechtsstreits standen eine Beratungsfirma namens Pareto und eine Stahlfirma namens Severstal in Russland. Bei der Klage ging es um 4 Millionen Dollar und einen angeblichen Buchhaltungsskandal, der Hagen und seinen Geschaeftspartner eine saftige Summe kostete. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels ist der Fall noch anhängig.

Bitte helfen Sie uns

Die Polizei forderte Hagen auf, etwa 2,5 Monate lang zu schweigen, wenn es um die Entfuehrung seiner Frau gehe, da ihr Leben wirklich auf dem Spiel stehe. Im Januar 2019 bat die Polizei jedoch die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Aufklärung des Falles und bat darum, dass jeder, der etwas wusste, sich melden und den Behörden Bescheid geben sollte. Hauptkommissar Tommy Broske erklärte in einer Erklärung:

Unsere Haupttheorie ist, dass das Opfer von nicht identifizierten Tätern in ihrem Haus entführt wurde. Wir haben keine Beweise dafür, dass sie am Leben ist, aber wir haben auch keinen Hinweis darauf erhalten, dass sie nicht am Leben ist.

Hagen ist inzwischen verhaftet worden, da die Polizei nun glaubt, dass die Entführung eine Falle war, um einen angeblichen Mord zu vertuschen.